Die Sims 4 bekommt, wie schon die Vorgänger, immer wieder kostenpflichtige Updates. In der neuen Erweiterung aus dem Hause EA ist es nun an euch eure Sims auf höchstem Niveau schlemmen zu lassen. Geht essen, baut Restaurants oder werdet Restaurantbesitzer und verwöhnt eure Stadt mit kulinarischen Leckerbissen.

Handlung/ Gameplay:

Neben vorgefertigten Restaurants in den verschiedensten Stilen könnt ihr auch mit den 125 neuen Objekten im Kauf und Bau Modus eurer Fantasie freien lauf lassen und euer Traum Restaurant eröffnen. Wenn ihr euch nicht mehr an den zahlreichen Bau und Kauf Optionen austoben wollt könnt ihr jetzt auch mit Essen experimentieren und neue Gerichte kreieren.

Sims 4 Restaurant


Aber wie läuft so ein Besuch im Restaurant der Simwelt eigentlich ab?
Wenn ihr euch für ein Geschäft eurer Wahl entschieden habt, werdet ihr auch schon vom Empfangspersonal begrüßt und zu einem freien oder einem Tisch eurer Wahl geführt.
Auf der Speisekarte stehen dann jeweils ein Getränk und eine Speise pro Sim zur Wahl. Je nachdem was der Laden anbietet habt ihr eine Vielzahl an Möglichkeiten und könnt, wie oben schon genannt auch die experimentelle Küche wählen.

Wenn eure Bestellung aufgegeben ist heißt es nun warten. Unterhaltet euch, lasst die Kinder malen oder sitzt die Zeit einfach ab bis euch das Personal euer Essen bringt. Nun könnt ihr, wie es sich in Zeiten des Social Media gehört, Fotos für Simstagram schießen und wenn eure Leidenschaft und Erfahrung groß genug ist könnt ihr sogar die Gerichte zuhause selbst nach kochen.

Und wie leitet man ein Restaurant?
Sims 4 ScreenshotZum ersten mal in der Geschichte der Sims könnt ihr nun voll und ganz ein Restaurant leiten. Ihr müsst Personal einstellen, ihre Kleidung festlegen und die Preise eurer Speisen und Getränke festlegen. Ebenso könnt ihr entscheiden in welcher Garderobe die Gäste erscheinen sollen.

Zu beginn habt ihr drei freie Stellen zu besetzten. Einen Koch, Kellner und einen Sim für den Empfang. Hier stehen einige Sims mit verschiedenen Skills und kosten zur Auswahl aus denen man sich dann sein Personal zusammenstellen kann.
Um ein Restaurant gut und erfolgreich leiten zu können muss aber auch immer darauf geachtet werden, dass es dem Personal und den Gästen gut geht. Motivierte Mitarbeiter sind das A und O für euren Betrieb, denn wie aus anderen Teilen bereits bekannt können launische Sims einem alles kaputt machen. Also sollte euer Personal einmal einen Fehler machen, weißt sie darauf hin. Sollten sie aber ihre Arbeit gut machen vergesst auch nicht sie zu loben. Mit der Zeit steigen die Fähigkeiten deines Personals und wenn euch das nicht schnell genug geht, dürft ihr die fleißigen Arbeiterbienchen auch zu Schulungen schicken.
Wenn es euren Gästen an nichts fehlt wird auch eure Beliebtheit steigen. Restaurants können mit bis zu 5 Sternen bewertet werden. Hierbei werden Service, das ambiente und die servierten Speisen beachtet. Wenn dein Geschäft in der Bewertung aufsteigt werden Spievorteile freigeschaltet. So könnt ihr irgendwann günstiger einkaufen und mehr Personal einstellen.

Fazit:

Ich muss sagen, ich finde Sims 4 Gaumenfreuden ist eine gelungene Ergänzung zum Basis Spiel. Die neuen Objekte machen sich nicht nur im Restaurant gut, sondern auch in der heimischen Küche. Sowohl der Besuch als auch das leiten eines Restaurants sind sehr amüsant und machen das Spiel wieder um eine Ecke interessanter. Grafik und Soundtrack habe ich dieses mal nicht mit bewertet, weil es sich bei diesem Spiel nur um eine Ergänzung zu dem bereits bekannten Sims 4 handelt.

Teilen
Ich bin Manoel und komme aus der ältesten Stadt Deutschlands: Trier, in Rheinland-Pfalz. Neben Gaming und eSport beschäftige ich mich mit singen bzw. Musik und der Foto/Videografie.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz